Ausstellung der 36. Leipziger Grafikbörse HORTUS SECRETUS im Museum für Druckkunst Leipzig

Für die Eröffnung gibt es Corona-bedingt momentan keinen Termin, ebenso für Führungen und Workshops.

„HORTUS SECRETUS“ – „GEHEIMER GARTEN“ lautet das Motto der 36. Leipziger Grafikbörse. Der Einladung zur Teilnahme sind 103 Künstlerinnen und Künstler gefolgt, überwiegend aus Mitteldeutschland. Dazu kommen internationale Gäste aus Paris, Krakau und Kiew.

Mit „Hortus secretus“ öffnet sich ein weites Feld der Betrachtungen, Spekulationen, Träume oder Illusionen. Dazu gehören der verlorene „Garten Eden“, der „Garten der Lüste“, der „gute Ort“ der jüdischen Friedhöfe, die Erlösungssymbolik in Philosophie und Literatur – ebenso die Unerreichbarkeit abgeschiedener Inseln.

Den Karl-Krug-Preis für Druckgrafik in Höhe von 1000 Euro erhielt Stephanie Marx.

Der Förderpreis für Druckgrafik in Höhe von 500 Euro ging an Welf Schiefer.

Logo Museum für Druckkunst Leipzig

Museum für Druckkunst Leipzig

Nonnenstraße 38, 04229 Leipzig
www.druckkunst-museum.de
info@druckkunst-museum.de
Telefon: 0341 / 231 62-0